Sabine Wild, Fotografie

New York_7618, 2010
Lambdaprint/Acrylglas in Aluminium Artbox
50 x 120 cm, Ed. 5 (+ 1 Artist Print)


New York_6062, 2010
Lambdaprint/Acrylglas in Aluminium Artbox
50 x 120 cm, Ed. 5 (+ 1 Artist Print)


Chicago_0240, 2010
Lambdaprint/Acrylglas in Aluminium Artbox
90 x 180 cm, Ed. 5 (+ 1 Artist Print)


New York_8305, 2010
Lambdaprint/Acrylglas in Aluminium-Artbox
90 x 180 cm, Ed. 5 (+ 1 Artist Print)


Aufriss

 
NY Aufriss XX, 2008
Lambdaprint/Acrylglas
110 x 170 cm, Ed. 5 (+ 1 Artist Print)



Palast der Republik, 2008
Lambdaprint/Acrylglas
90 x 180 cm, Ed. 5 (+ 1 Artist Print)







Dom und Palast der Rebublik_2769, 2011
Lambdaprint/Acrylglas,
67 x 120 cm, Ed. 5 (+ 1 Artist Print)









fragile welten


fragile welten I


fragile welten II



tier.sein

Serie aus 6 Fotografien,
je 40 x 60 cm
kaschiert auf Aludibond
2007, Ed. 3 (+ 1 Artist Print)







Kindlich surreale Bilderwelten

„Man muss sich beeilen, wenn man noch etwas sehen will. Alles verschwindet.“ (Paul Cézanne)


Das Auge des Betrachters scheitert, wenn es versucht, scharfe Bildanteile auf den Fotografien von Sabine Wild zu finden. Dieses Scheitern ist beabsichtigt, denn Sabine Wild möchte den Betrachter dazu anregen, den analytischen Blick auszuschalten. Einige Motive erkennt man trotz der Verfremdung sofort, manche bleiben rätselhaft. Hier geht es nicht um realitätsgetreue Abbildung, sondern um eine Geheimnis umwitterte Atmosphäre von Traum und Phantasie.
„Kindlich surreale Bilderwelten“ ist ein Versuch, sich an die Imaginationen zu erinnern, die man als Kind gehabt hat: Märchenhaftes, Surreales, Wunderbares und Gruseliges. Analog dazu, dass sich Erinnertes nur vage rekapitulieren lässt, haben die Fotografien einen komplexen Entstehungsprozess durchlaufen, um den speziellen Effekt der Bildstörungen zu erhalten: Die Fotografien sind in einen Film umgewandelt, vom Fernsehmonitor abfotografiert und am Computer nachbearbeitet. Mittels dieser digitalen Eingriffe entstehen malerische Wirkungen, die den Grenzbereich zwischen Traum, Erinnerung und Wirklichkeit beschreiten.

Serie aus 16 Fotografien
je 30x40 cm
kaschiert auf Aludibond
2006, ed. 4/5 + 1 a.p.



 



kind angst
 
 
 
Serie aus 5 Fotografien
je 30 x 90 cm
kaschiert auf Aludibond,
2005, Ed. 3 (+ 1 Artist Print)